So funktionieren Transferlösungen

In einem Transferzentrum können Bauteile in nur einer Aufspannung komplett (Fräsen, Bohren, Gewinden, etc.) bearbeitet werden. Die Bearbeitung des Werkstücks erfolgt dabei umgekehrt im Vergleich zu einem herkömmlichen Bearbeitungszentrum. Werkstücke werden automatisch in einer Vorrichtung gespannt und CNC-gesteuert zu den Werkzeugen bewegt. Dabei werden meist mehrere Werkstücke gleichzeitig bearbeitet.

Es reduziert somit den Flächen-, Energie-, Service- und Personalbedarf. Die Gesamtkosten (TCO) können mit dieser Technologie deutlich reduziert werden. Durch fix stehende Spindeln und den Einsatz von Spezialwerkzeugen können höchste Genauigkeitsanforderungen erfüllt werden.

Transferlösungen

Flexible Fertigung geringer Stückzahlen mit optimierte Umrüstzeit

ANGER MACHINING hat eine Lösung entwickelt welche für unterschiedliche Werkstücke mit Losgrößen ab 10.000 Stück neue Möglichkeiten eröffnet. Mit der 2PLUS wurde ein neues Anlagenkonzept auf den Markt gebracht, welches eine deutlich größere Variabilität erlaubt. Es ermöglicht die flexible Fertigung geringer Stückzahlen mit deutlich reduzierter Umrüstzeit durch das innovative „SmartFix“ Nullpunktspannsystem
Transferlösungen

KÜRZERE TAKTZEITEN DURCH INTELLIGENTE TECHNOLOGIE

In einem Bearbeitungszentrum wird die Bearbeitungszeit überwiegend durch die Werkzeugwechselzeit beeinflusst. Diese dauert je nach Qualität und Preis des Werkzeugwechslers zwischen 2 und 6 Sekunden pro Wechselvorgang (Span-zu-Span-Zeit). 60-70% der gesamten Bearbeitungszeit entfällt somit auf die Werkzeugwechselvorgänge. Dazu kommen noch mehrere Umspannvorgänge, da ein Werkstück aufgrund der Bearbeitungsumfänge in der Regel bei BAZ Konzepten in mehreren Spannlagen bearbeitet werden muss.
Transferlösungen

REDUKTION DER HAUPTZEITEN DANK FLEXIBLER WERKZEUGAUSLEGUNG

Die ANGER Mehrspindelköpfe ermöglichen den zeitgleichen Einsatz mehrerer Werkzeuge zur produktiven Mehrfachbearbeitung. Spezifisch auf die jeweilige Aufgabe ausgelegte HF Spindeln ermöglichen zudem sehr hohe Bearbeitungsdrehzahlen. Die Werkzeugauslegung wird nicht durch das Maschinenkonzept limitiert. Das bedeutet, nicht nur die Nebenzeit sondern auch die Hauptzeit wird entscheidend reduziert.
ANGER Team
ANGER Team

Kundensupport

Senden Sie uns eine Nachricht

Unser ANGER Team wartet darauf, Ihre Fragen zu unseren Produkten und Leistungen beantworten zu dürfen.